UNSERE MISSION

Die Location Based Marketing Association ist ein internationaler Verband, der sich der Förderung von Forschung, Bildung und Innovation an der Schnittstelle von Menschen, Orten und Medien zum Ziel gesetzt hat. Unser  Ziel ist einfach: Informieren, Austauschen, Anleiten. Dies fördert die Nutzung und Etablierung von neuen Diensten und Angeboten unserer Mitgliedsunternehmen.

 

Zu den Mitglieder der LBMA gehören Einzelhändler, Agenturen, Werbetreibende, Medien, Software und Service Provider sowie Mobilfunkunternehmen. Einfach ausgedrückt: Wir wollen Ihnen helfen, Location-based Services sicher und schnell in Ihren Märkten zu etablieren. Global sind über 700 Unternehmen in unserem Verband aktiv. 

 


Wollen Sie mehr über Location Based Marketing, unsere Whitepaper und Events erfahren? Dann tragen Sie sich doch gleich in unseren deutschsprachigen Newsservice ein. 

Aktuelle Themen und Projekte

Das Kompendium Location-based Services und Technologien

Das Kompendium "Location-based Services und Technologien" wirft ein globales Spotlight auf die Nutzung von LBS. Im Zentrum steht dabei die digitale Transformation durch Location in Retail und der Warenwirtschaft / Supply Chain / Logistik. Das Kompendium wird dabei verschiedenste Anwendungsfälle,  Technologien und Services vorstellen (Analytics / Digital Signage / Out of Home /

Indoor Navigation / Notifications / Sensorik / AR / VR / Payment / Loyalty / RFID / und mehr). Weiter Themen werden Security und Privacy sowie die Consumer Experience On- & Offline. Ziel ist es, so viele Anwendungsgebiete wie möglich durch Best Practices darzustellen.

 

Weitere Informationen gibt es hier.

Code of Conduct: Location & Privacy

Der „Code of Conduct: Location & Privacy“ (CoC)  ist der weltweit erste branchen und technologieübergreifende Verhaltenskodex für Anbieter von Location-based Technologies und Services. Sein oberstes Ziel: Die Customer Experience – also das positive Kundenerlebnis - am POS/POI zum Garanten eines erfolgreichen Geschäftes von morgen zu machen. Der Code of Conduct orientiert sich an den deutschen und europäischen Datenschutzbestimmungen, geht aber über die gesetzlichen Regeln hinaus. Nur so kann er sein Ziel erreichen, das Vertrauen der Nutzer in Location-based Marketing und Services zu stärken. Die im CoC enthaltenen klaren Anforderungen und Regelungen für teilnehmende Unternehmen unterscheiden ihn eindeutig von den Datenschutzgesetzen. Den teilnehmenden Unternehmen bietet sich somit die Chance, ihre konsumentenfreundliche Strategie nachhaltig als Wettbewerbsvorteil im Markt zu dokumentieren.

Jetzt Location Use-Cases einreichen und ein MAC Book Air gewinnen

Die Location Based Marketing Association (LBMA) der DACH Region ist auf der Suche nach spannenden neuen und alten Use-Cases von Location-Technologien. Egal ob POS-Marketing, Indoor-Navigation oder Warenwirtschaft - wenn Ihr Unternehmen die Möglichkeiten der Location erprobt oder bereits nutzt, dann können Sie Ihren Use Case einreichen. Gerne können Sie auch Ihnen bekannte Projekte einreichen, auch wenn Sie nicht der Eigentümer der Idee sind. Es reicht ein Video, Bilder, eine kurze Beschreibung oder ein Link zu einer Webseite. Unter allen die sich die Mühe machen uns etwas zu übermitteln, werden diverse Preise verlost, unter anderem ein MAC Book Air, die vom LBMA Mitglied PAYBACK gesponsert werden. Die Use-Cases können direkt bei Caïssa Klug unter office@thelbma.org eingereicht werden.