Retail auf der DMEXCO - Internationaler Verband für Location Based lädt zum Austausch

Die internationale Location Based Marketing Association (LBMA) zeigt sich auf der DMEXCO. In Halle 9, Stand C31 ist sie mit ihren Partnern Advantech-DLoG, Favendo, Infas360, LOC-Place und blukii zu finden. 

 

In der "Retail Innovation Lounge" informieren die Unternehmen über den aktuellen Stand der Digitalisierung am POS. Lassen Sie sich inspierien und lernen Sie den Verband kennen. Sehen Sie was Marketing-Ideen erreichen und welche Technologien sinnig am POS eingesetzt werden. Als neutrale Plattform stehen wir Ihnen gerne für Fragen und Informationen zur Verfügung.

 

LBMA freut sich über einen Austausch mit Ihnen. Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit office@theLBMA.org

Exklusive Vorstellung der Umfrage - Digitalisierung am POS aus Sicht des Shoppers

Am 14. September um 17 Uhr stellen die LBMA und POSPulse am LBMA-Stand, Halle 9, Stand C 31, bei einem Umtrunk die Ergebnisse einer Umfrage vor, in der die Verbraucher zu ihrer Einstellung zu digitalen Lösungen am POS befragt wurden. Die Ergebnisse zeigen, dass die Verbraucher den Innovationen offen gegenüberstehen. Bitte melden Sie sich vorher bei uns an, da wir nur ein begrenztes Kontingent haben.  Registrieren

DMEXCO - POS Innovationen, was gibt es Neues - Expertenrundgang

An beide Tagen , jeweils um 13 Uhr, findet ein kompakter, geführter Rundgang mit dem Marketing Experten Thomas Hinterleithner (LOC-Place GmbH - das Wissenszentrum der LBMA) statt. Lernen Sie die Highlights in Bezug auf neuesten Möglichkeiten und den Wandel am POS kennen. Die Tour führt uns zu 8 Unternehmen und folgenden Themen: Cognitive Realtime Marketing Automatisation / Digitalisierung des POS / Navigation, Tracking u. Interaktionen im phyischen Store und mehr. Dauer des Rundgangs ca. 1h20. Weitere Details und die kostenfrei Anmeldung finden sie hier. Registrierung bis zum 7. September.

GFM Nachrichten - latest news

SonoBeacon: Ortsbezogene Interaktionen auch ohne Bluetooth (Di, 14 Nov 2017)
Das Staatliche Museum für Archäologie in Chemnitz setzt auf Beacons – allerdings nicht auf die weit verbreitete Bluetooth-Variante. Stattdessen nutzt das Museum SonoBeacons, die mit akustischen Signalen arbeiten. Ein Beacon ist ein kleiner Sender, der beständig in bestimmten Intervallen ein Signal aussendet, das von anderen Geräten empfangen wird. Das kann ein Bluetooth-Signal sein, muss es aber nicht. Im Falle des Staatlichen Museums für Archäologie in Chemnitz empfangen Smartphones die Signale und liefern so den Besuchern punktgenau Informationen. Das Angebot des Museums richtet sich an sehbehinderte Menschen. Sie erhalten so nicht nur Informationen zu den Ausstellungsstücken, sondern auch...
>> mehr lesen

Verifone im Interview: Neue Entwicklungen bei Bezahlterminals (Di, 14 Nov 2017)
Bezahlterminals können mehr als nur die Bezahlung abwickeln – mit diesem Gedanken hat Verifone Geräte entwickelt, die mit dem Kunden kommunizieren. Dazu nutzt das Unternehmen Beacons oder Displays für die Darstellung von Anzeigen. Beacons spielen eine große Rolle bei der Digitalisierung des Handels. Mit ihnen können die Händler beispielsweise erfahren, wo genau im Laden sich Kunden befinden oder in welchen Abteilungen sie mehr Zeit verbringen. Diese Informationen können wiederum dazu verwendet werden, die Customer Experience zu verbessern, erklärt Nitzan Tal, Senior Director Business Development & Strategy bei Verifone im Interview. Verifone bietet daher Bezahlterminals mit integrierten Beacons an sowie die...
>> mehr lesen

pixi* Software GmbH heißt jetzt Descartes Systems (Germany) GmbH (Mi, 08 Nov 2017)
Der E-Commerce Experte und Anbieter für Warenwirtschafts- & Logistiksoftware pixi* Software GmbH trägt ab heute den Namen Descartes Systems (Germany) GmbH. Das Produkt pixi* bleibt aber namentlich weiterhin bestehen. „Mit der Umfirmierung in die Descartes Systems (Germany) GmbH unterstreichen wir die Zugehörigkeit von pixi* in das bei mehr als 16.000 Kunden weltweit eingesetzte Lösungsportfolio der Descartes Systems Group Inc. und die damit verbundenen nationalen wie internationalen Entwicklungsmöglichkeiten für unsere Kunden“, erklärt Gregor Walter, VP Product Strategy eCommerce. Das Mutterunternehmen Descartes Systems Group Inc. zählt zu den weltweit führenden Herstellern von spezialisierten On-demand...
>> mehr lesen

Nach Kürzungen in den USA: Amazon Fresh startet in München (Mi, 08 Nov 2017)
Während der Konzern seinen Lieferdienst für Lebensmittel in einigen Regionen der USA wieder einstellt startet er nun in München. Zu den Kooperationspartnern vor Ort zählen dabei Dallmayr, Vinzenz Murr und Rischart. In den Vereinigten Staaten scheint sich Amazon mit seinem Service Fresh nur mehr auf Großstädte konzentrieren zu wollen, in den Regionen wird Opens external link in new windowdas Angebot wieder eingestellt. Daher ist der...
>> mehr lesen

Customer Journey & Omni-Channel: Einkaufen egal wann, wo und wie (Mo, 06 Nov 2017)
Laut einer Studie von ibi research will knapp ein Drittel der befragten Unternehmen in den nächsten drei Jahren in Omni-Channel-Lösungen investieren. Um eine lückenlose Customer Journey aufzubauen und den Kundenservice zu maximieren, müssen digitale Lösungen die Kanäle Ende-zu-Ende miteinander...Die ideale Welt des Handels sieht genauso logisch wie einfach aus. Sie begleitet den Kunden von der Suche im Online-Shop bis zum Kauf in der Filiale oder zur Lieferung nach Hause. Und dafür gibt es eine Reihe von Anwendungsfällen. Bei Click & Collect bestellen die Kunden online und holen sich die Ware in der Filiale ab. Oder dank Click & Return können sie online bestellte Einkäufe wieder in der Filiale zurückgeben. Und in der Filiale verlängern die Händler ihre Regale ins Netz. Ist zum...
>> mehr lesen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0