Retail auf der DMEXCO - Internationaler Verband für Location Based lädt zum Austausch

Die internationale Location Based Marketing Association (LBMA) zeigt sich auf der DMEXCO. In Halle 9, Stand C31 ist sie mit ihren Partnern Advantech-DLoG, Favendo, Infas360, LOC-Place und blukii zu finden. 

 

In der "Retail Innovation Lounge" informieren die Unternehmen über den aktuellen Stand der Digitalisierung am POS. Lassen Sie sich inspierien und lernen Sie den Verband kennen. Sehen Sie was Marketing-Ideen erreichen und welche Technologien sinnig am POS eingesetzt werden. Als neutrale Plattform stehen wir Ihnen gerne für Fragen und Informationen zur Verfügung.

 

LBMA freut sich über einen Austausch mit Ihnen. Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit office@theLBMA.org

Exklusive Vorstellung der Umfrage - Digitalisierung am POS aus Sicht des Shoppers

Am 14. September um 17 Uhr stellen die LBMA und POSPulse am LBMA-Stand, Halle 9, Stand C 31, bei einem Umtrunk die Ergebnisse einer Umfrage vor, in der die Verbraucher zu ihrer Einstellung zu digitalen Lösungen am POS befragt wurden. Die Ergebnisse zeigen, dass die Verbraucher den Innovationen offen gegenüberstehen. Bitte melden Sie sich vorher bei uns an, da wir nur ein begrenztes Kontingent haben.  Registrieren

DMEXCO - POS Innovationen, was gibt es Neues - Expertenrundgang

An beide Tagen , jeweils um 13 Uhr, findet ein kompakter, geführter Rundgang mit dem Marketing Experten Thomas Hinterleithner (LOC-Place GmbH - das Wissenszentrum der LBMA) statt. Lernen Sie die Highlights in Bezug auf neuesten Möglichkeiten und den Wandel am POS kennen. Die Tour führt uns zu 8 Unternehmen und folgenden Themen: Cognitive Realtime Marketing Automatisation / Digitalisierung des POS / Navigation, Tracking u. Interaktionen im phyischen Store und mehr. Dauer des Rundgangs ca. 1h20. Weitere Details und die kostenfrei Anmeldung finden sie hier. Registrierung bis zum 7. September.

GFM Nachrichten - latest news

Adsquare nimmt Proximity Data Anbieter ins Portfolio auf (Di, 23 Mai 2017)
AreaMetrics, BeaconsInSpace, FreckleIoT, Mobiquity Networks, Proxama, Reveal Mobile und Unacast sind neue Partner von Adsquare. Ihre Daten sollen einen präziseren Blick auf das Verbraucherverhalten ermöglichen. „In der Ära von personalisiertem, one-to-one Advertising, ist die Kombination von Standort und Proximity Daten der Schlüssel. Sie ermöglicht es Werbetreibenden nicht nur, Kunden auf der Grundlage von geografischen Standorten anzusprechen, sondern auch auf bestimmte Gebäude, Einkaufszentren und Gänge zu zielen,“ erklärt Tom Laband, CEO von adsquare. Durch das Hinzufügen eines umfangreichen Portfolios von Proximity-Datenpartnern - Unternehmen, die Standortdaten aus Beacon-Signalen und...
>> mehr lesen

Automatischer Check-In kommt für viele nicht in Frage (Mo, 22 Mai 2017)
Erste Hotels bieten bereits einen Check-In ohne Personal, die Bahn will auf Papiertickets verzichten und auch am Flughafen sind automatische Szenarien denkbar. Der Bitkom wollte nun wissen, ob die Verbraucher das auch wollen. Eine Urlaubsreise der Zukunft: Das Boarding am Flughafen ist komplett automatisch und wird nicht mehr von einem Menschen durchgeführt, im Hotel angekommen erfolgt der Check-in an einem Automaten und die Zimmertür öffnet sich per Smartphone. Der Check-out entfällt und die Rechnung bekommt der Gast nach seiner Abreise automatisch per Mail zugeschickt. Im Alter von 14 bis 29 Jahren können sich 30 Prozent eine Übernachtung in einem solchen Hotel vorstellen. Ältere Menschen hingegen können sich...
>> mehr lesen

Samsungs Assistent Bixby erobert die Küche (Di, 16 Mai 2017)
Nicht nur Amazon hat in den letzten Wochen neue Geräte vorgestellt, auf denen digitale Assistenten zum Einsatz kommen. Auch bei Samsung hat sich etwas getan: der Assistent Bixby ist nun auf smarten Kühlschränken verfügbar. Schon bei der Präsentation von Bixby im März machte Samsung klar, dass man zwar mit Smartphones starte, der digitale Assistent aber keineswegs auf sie beschränkt bleiben soll. Langfristig soll er auf allen smarten Geräten von Samsung zum Einsatz kommen – das Unternehmen zahlreiche Haushaltsgeräte produziert, würde sich so ein ganzes Ökosystem entwickeln. Nun wird künftig der Smarte Kühlschrank „Family Hub 2.0“ mit Bixby versehen, bereits verkaufte Modelle des im Januar präsentierten Geräts...
>> mehr lesen

Otto startet zweite Testphase seines NFC- Produktassistenten (Di, 09 Mai 2017)
Mit einem Service-Aufkleber, basierend auf der NFC-Technologie, will Otto Kunden künftig alle Fragen zu einem Produkt beantworten. Auch Zusatzprodukte sollen darüber gekauft werden können. Nun geht der Test in die zweite Phase. Der Produktassistent wurde erstmals Ende 2015 vorgestellt, die erste Testphase lief dann im 1.- Quartal 2016. Damals wurde der NFC-Sticker mit aufgedruckter Short-URL als Antwort auf Amazons Dash-Button verstanden. Ausgewählte Kunden - in diesem Fall solche, die einen Kaffeevollautomaten gekauft hatten - konnten damals den Service-Button testen. Der Erfolg dieses ersten Tests war laut Otto groß: so hatten 90 Prozent der Testkunden den Assistenten positiv bewertet. Sie gaben auch an, ihn weiter...
>> mehr lesen

Minodes wird 100-prozentige Tochter von Telefónica Next (Mo, 08 Mai 2017)
Das 2013 gegründete Unternehmen Minodes hat sich auf die Analyse von Kunden- und Marketingdaten im Einzelhandel spezialisiert. Nun wurde Minodes von Telefónica Next für einen unteren zweistelligen Millionenbetrag übernommen. Auch Telefónica Next bietet unter anderem Datenanalysen für stationäre Händler an. Mit der Übernahme von Minodes soll nun die eigene Kompetenz in diesem Bereich gestärkt werden. Wähhrend Next auf die Bewegungsströme von 44 Mio Mobilfunknutzern zugreift, wertet Minodes die Bewegungen von Kunden und Besuchern in Geschäften beispielsweise mit Hilfe einer WLAN-Technik aus.
>> mehr lesen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0