meinestadt.de ermöglicht hyperlokale Werbeformate per App

Mit der App „StadtMeister“ ermöglicht es das Online-Portal meinestadt.de Unternehmen, Location-based Advertising direkt auf die Handys der Verbraucher auszuspielen. Dabei verlässt sich die App auf Geofencing per Beacons sowie einen von Facebook inspirierten aber mit ortsbasierten Funktionen erweiterten Newsstream.

Zentrale Funktion der App ist ein personalisierter Newsstream, der ähnlich wie eine Facebook Timeline funktionieren soll: Neuigkeiten werden aus verschiedenen Quellen aggregiert und nach Aktualität angezeigt, die Inhalte sind hierbei allerdings lokalisiert. Hier können auch Content- oder Native Ads eingebunden werden. Die in einem Dashboard dargestellten Kategorien wie Restaurants, Hotels, Geldautomaten, Shopping oder Apotheken sollen schnelle Zugriffe auf alle Orte in der Umgebung erlauben, die in einer Liste sowie auf einer Karte dargestellt werden. Zudem kann sich der Nutzer über Events in seiner Umgebung informieren.

 

Zudem bietet „StadtMeister“ die Ansprache vor Ort über Geofencing. Damit können Pushkampagnen dann ausgespielt werden, wenn sich der Nutzer an definierten Orten aufhält. Hierzu werden Beacons genutzt, die Nachrichten an ein Smartphone übermitteln sobald diese sich den Beacons nähert. Registriert wird die Annäherung via Bluetooth Low Energy. So sollen Nutzer zum richtigen Zeitpunkt und am richtigen Ort mit relevanten Informationen angesprochen werden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0