Aktuelle Pressmitteilung der LBMA

Erding, 07. Dezember 2017

Location Based Marketing Association gewinnt neue Mitglieder

Wirecard, Fujitsu, Karstadt, Schneider Schreibgeräte - die Location Based Marketing Association e.V. (LBMA) konnte in diesem Jahr zahlreiche neue Mitglieder gewinnen. Die wachsende Mitgliedszahl des Verbands zeigt, dass ortsbasierte Technologien und Lösungen für immer mehr Unternehmen ein wichtiger Teil ihrer Strategie werden. Aktuell setzen besonders Händler auf die diversen Möglichkeiten, die diese bieten, um den Point of Sales zu digitalisieren. Auf der LOCA Conference am 12.-13. April in München hält der Verband seinen jährlichen Branchentreff ab und stellt die aktuellsten Entwicklungen der Branche vor.

Erding, 07.12.2017. „Karstadt engagiert sich im Verband, weil wir dadurch bei der Digitalisierung unseres Business einen Überblick über aktuelle Informationen, neue Technologien und Use Cases erhalten“, erklärt Carsten Maeskes von der Karstadt Warenhaus GmbH. Das Unternehmen trat 2017 dem Verband bei, ebenso wie andere international tätige Unternehmen wie Wirecard, Fujitsu, defacto digital research und Schneider Schreibgeräte. Bereits seit längerem Mitglied sind unter anderem PAYBACK, MediaMarktSaturn und der Migros-Genossenschafts-Bund. Aber auch Start-ups finden im Verband ihren Platz, so wurden in den letzten zwölf Monaten unter anderem Brand Local, Scansation und Attrecto neue Mitglieder.

„Location Based Technologien werden immer wichtiger, um den Kunden besser zu verstehen und innovative Kampagnenformate zu kreieren. Die Zusammenarbeit mit dem LBMA hat uns bereits mit herausragenden Dienstleistern vernetzt sowie spannende Insights aus der Branche geliefert“, kommentiert  Belinda Belger, Leiterin Mobile Marketing des Migros-Genossenschafts-Bund, ihr Engagement im Verband.

„Multichannel-Handel entspricht der Lebenswirklichkeit  unserer Kunden. Sie unterschieden nicht mehr zwischen On- und Offline, also tun wir es auch nicht“, ergänzt dazu Martin Wild, Chief Digital Officer von MedaMarktSaturn und langjähriges Mitglied der LBMA, die Arbeit des Verbandes.

Branchentreff in München

Mit der LOCA Conference, die am 12. und 13. April 2018 in der Münchner BMW Welt stattfindet, veranstaltet der Verband seinen alljährlichen Branchentreff. Am ersten Konferenztag werden den Teilnehmern Neuigkeiten, aktuelle Use-Cases und Zukunftsperspektiven im Location-Business vorgestellt, bevor am zweiten Tag bei Partnern vor Ort Lösungen live demonstriert und ausprobiert werden. Weitere Informationen zur Konferenz unter www.loca-conference.com.

Einen Überblick über den Markt, aktuelle Studien, Lösungen und Use-Cases finden Sie im Kompendium Location Technologien und Services, das die LBMA zusammen mit dem Medienhuas GFM Nachirhcten umgsetzt hat. Sie können das Kompendium gerne für Ihre Zwecke verwenden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0